Samstag, 10. Mai 2014

Gratis-Comic-Tag 2014 & Manga Haul

So da bin ich schon wieder, im moment fließen die Ideen und ich habe schon einiges im Kopf, was ich noch vorbereiten und euch nach und nach dann hier zeigen werde.
Und weil ich euch ja schonmal vorgewarnt habe, gibt es mal wieder einen Post fernab von Kosmetik :)

Zum vierten mal wird heute der Gratis-Comic-Tag veranstaltet. Dies ist eine Aktion der Comichändler und -verlage. Extra für diesen Tag werden 30 Hefte aus den Bereichen Comic und auch Manga gefertigt und kostenlos an die Interessenten abgegeben. Je nach Händler sind dies bis zu 3 Hefte, die man sich im Idealfall selber aussuchen kann.
In Braunschweig gab es 2 Händler, die an der Aktion teilnahmen, zum einen die Buchhandlung Graff und den ComiCulture.
Ich habe mich für meinen Besuch in die Buchhandlung Graff begeben, dort gab es einen extra Tisch auf dem die Auswahl zu sehen war. Hier durfte man sich 3 Hefte aussuchen und mitnehmen.
Ich habe mich für eine bunte Auswahl entschieden.


Die Elfen 3
ein klassischer, voll colorierter Comic, das Heft ist 52 Seiten stark. Die Zeichnungen haben mich gleich angesprochen. Mal sehen wie es mir beim Lesen gefällt.
Das Serien-Konzept:
Die fünf Abenteuer spielen in einer fest umrissenen Welt und stellen bestimmte Aspekte dieses Universums dar. Jedes Album ist in sich abgeschlossen, aber gemeinsam bilden sie ein Ganzes. Elfen ist die erste Konzept-Serie im Verlag Soleil, entwickelt von Jean-Luc Istin und Nicolas Jarry. Die Autoren haben sich für jedes Album ein anderes Volk ausgedacht, das zwar einen eigenen Ort auf der Landkarte hat, aber sich mit den anderen Völkern die Welt teilt.

Die Szenaristen sind Fantasy-Experten.
Die Zeichner gehören alle der semi-realistischen Schule an.

Die Entscheidung, mit mehreren Szenaristen zu arbeiten, lag für den Schöpfer des Projekts, Jean-Luc Istin, nahe. Alle bewegen sich in demselben Universum, doch jeder ist in seinem Bereich frei, und wer Lust hat, kann Brücken zu den anderen Reichen schlagen. Doch eins haben alle gemeinsam: sie sind Fantasy-Autoren. Sie kennen sich aus in diesen Welten, ihre vielfältigen Erfahrungen mit dem Genre machen die Serie besonders interessant.


Pokémon Schwarz & Weiss
Wer kennt sie nicht, die Pokémon. Das Heft (36 Seiten) läuft unter 'Comics für Kids' aber ich musste es trotdem haben. Es ist eher im Manga-Stil gehalten.

Es beginnt! Eine neue Region, eine neue Herausforderung! Seit seiner Kindheit ist es Schwarz’ größter Traum, die Top Vier und den Champ zu besiegen, um in die Ruhmeshalle der Pokémon Liga einzuziehen. Mit diesem Ziel vor Augen bricht er zu seiner Reise durch Einall auf und bestreitet fortan zahlreiche Pokémon-Kämpfe.


Tokyo Ghoul
Dieses Heft gehört zum Bereich Manga und umfasst 52 Seiten. Es wird klassich von rechts nach links gelesen. Hatte dieses Manga bereits im Internet gesehen und fand es sehr interessant. Nun werde ich mal schmökern und evtl. noch die reguläre Version (224Seiten) kaufen.
Dem Tod gerade noch mal von der Schippe gesprungen, erwacht Oberschüler Ken als Ghul wieder. Zuerst ist alles normal. Doch dann beginnt er, Appetit auf Menschen zu entwickeln – was einige moralische Fragen aufwirft. Ken würde sich lieber umbringen, als Menschen zu fressen. So weit kommt es aber gar nicht, denn offenbar gibt es noch andere wie ihn. Eine geheime Gesellschaft der Ghule lebt längst unter uns.






Da ich schonmal in der Stadt war und die Comics wohl nicht lange vorhalten werden, habe ich mich auch gleich noch mit neuen Mangas eingedeckt.

Bibliotheca Mystica Band 3 & 4 (Dantalian no Shoka)
Hugh Anthony Disward (genannt Huey) hat von seinem Großvater die Bibliotheca Mystica geerbt, in der alle mystischen Bücher mit magischen Kräften gesammelt werden. Der Inhaber der Bibliothek muss sich auf die Suche nach noch fehlenden Büchern machen. Huey wird dabei von Dalian unterstützt, einem süßen Gothic-Lolita-Mädchen, das ein Schloss um den Hals trägt. Huey kann dies mit dem „wahren Schlüssel“ öffnen und so all die Kräfte nutzen, die von den Büchern ausgehen, die sie schon in der Bibliothek gesammelt haben. Im ersten Fall finden sie einen Brief von einem Bekannten des Großvaters, Lenny Lentz, der um Hilfe bittet, weil er von einer Stalkerin mit einem mysteriösen Buch gefangen gehalten wird …



Ich liebe diesen Manga, er ist superschön gezeichnet, witzig, mystisch und es geht um Bücher. Genug Punkte um ihn zu lesen. Dalian sieht auf den ersten Blick ganz harmlos aus, halt wie ein kleines Mädchen, doch hat sie es faustdick hinter den Ohren. Was sie Huey teilweise für Sachen an den Kopf wirft, köstlich. Außerdem ist sie ziemlich verfressen :) Dennoch ist der Manga nichts für schwache Nerven, denn es gibt auch einige, ziemlich blutige Szenen.

Resident Evil - Marhawa Desire Band 3
Gott sei uns gnädig! Wenn es wahr ist, was Schwester Gracia in ihrem Brief beschreibt, hat das Grauen den Weg an die Oberfläche gefunden. Ausgerechnet an einer angesehenen Mädchenschule, der Marhawa Akademie, hat es sich seinen Weg ins Licht gefressen. Wie ein undurchdringliches Dickicht breitet sich der Gestank des Todes über die Welt der Lebenden. Grundgütiger … sie kommen

Tja wer kennt die Filme und Spiele nicht? Eigentlich kann sich keiner dem T-Virus entziehen. Die Mangas sind grundsätzlich eingeschweißt und mit einem Aufkleber 'empfohlen ab 16' gekennzeichnet. Daher war es eher ein Glücksgriff, konnte ich vorher ja nicht sehen, wie die Zeichungen sind etc.
Da ich ja bereits Band 3 kaufe, könnt ihr Euch wohl denken, dass mir der Manga gefällt. Er ist ordentlich blutig, die Zeichnungen sind mit viel Liebe zum Detail ausgeführt und auch die Story lässt keine Wünsche offen. Wer auf Zombies und/oder Resident Evil steht, sollte auf jeden Fall zuschlagen!

Brynhildr in the Darkness Band 1
Als Kind musste Ryota mitansehen, wie seine Freundin Kuroneko in den Tod stürzte. Sie wollte ihm unbedingt beweisen, dass es Aliens wirklich gibt. Seither ist auch Ryota von der Idee außerirdischen Lebens besessen. Als dann in seiner Klasse Kuroha Neko auftaucht, die Kuroneko bis aufs Haar gleicht, aber behauptet, ihn nie zuvor getroffen zu haben, wittert Ryota ein großes Geheimnis. Was hat das seltsame Mädchen zu verbergen?

Eine neue Reihe, die ich beginne. Der Manga ist eingeschweißt mit dem Vermerk 18+. Habe bisher ganz gute Kritiken gelesen und lasse mich nun überraschen.

Ich war heute auch noch in anderen Läden shoppen (u.a. KIKO). Die Hauls folgen demnächst!

Mich würde jetzt noch interessieren:
Lest ihr Manga und/oder Comics? 
Findet ihr dieses Thema interessant?

Kommentare:

  1. Huhuu :)

    Ich habe dich getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://friaschaoswelt.blogspot.de/2014/05/liebster-blog-award.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui das ist ja lieb, danke Dir! Ich werd mich die Tage mal ransetzen!

      Löschen